Auf den letzten Drücker kommen diesen Monat die Zahlen für den Juli. Die Elternzeit habe ich wirklich als solche verstanden und so gut wie nix für das Gewerbe getan. Die Zeit sollte ja auch für den Nachwuchs sein und nicht für das Geld verdienen. Und ja, so habe ich das auch weitgehend gehandhabt. Aber nun ist diese schöne Zeit vorbei und ich kann mich wieder etwas mehr um diese und meine anderen Seiten kümmern. Hier also jetzt die Top-5-Liste der Einnahmen für Juli 2016.

Platz 5 walkietalkie.org mit 35,22 Euro Einnahmen (Vormonat: 16,33 Euro)

Positive VeränderungIm Vergleich zum Juni legte meine walkietalkie.org einen guten Einnahmesprung hin und schafft es diesmal, im Gegensatz zum Vormonat, in die Top 5 meiner Webseiten, was die Einnahmen betrifft. Durch die Elternzeit habe ich die Seite weitgehend ruhen lassen und lediglich ein paar Links zu dieser gesetzt. Der Arbeitsaufwand beläuft sich damit auf eine halbe Stunde. Die Einnahmen sind vollständig durch das Amazon-Partnerprogramm entstanden, da ich bekanntlich Adsense von der Seite genommen habe.

Kategorie: Nischenwebseite

Arbeitsaufwand: 0,5 Stunden

Anteilige Domainregistrierungsgebühren: 1,30 Euro (15,59 Euro/12)

Anteilige Webspace-Kosten: 0,25 Euro

Gesamtkosten: 1,55 Euro

Einnahmen durch das Amazon-Partnerprogramm: 35,22 Euro

Gewinn: 33,67 Euro

Stundenlohn: 67,34 Euro

Platz 4 videonerd.de mit 63,50 Euro Einnahmen (Vormonat: 198,80 Euro)

negative VeränderungDie videonerd.de habe ich im letzten Monat ebenfalls vernachlässigt und es ist nur ein Gastartikel veröffentlicht worden. Die Einpflege hat mich eine halbe Stunde Arbeit gekostet und die Einnahmen waren dafür ganz ordentlich.

Kategorie: Blog

Arbeitsaufwand: 0,5 Stunden

Anteilige Domainregistrierungsgebühren: 0,48 Euro (5,71 Euro/12)

Anteilige Webspace-Kosten: 3,33 Euro

Anteilige Kosten CDN-Service: 5,22 Euro

Gesamtkosten: 9,03 Euro

Einnahmen durch google Adsense: 8,12 Euro

Einnahmen durch den Youtube-Channel: 46,88 Euro

Sonstige Einnahmen: 8,50 Euro

Gesamteinnahmen: 63,50 Euro

Gewinn: 54,47 Euro

Stundenlohn: 108,94 Euro

Platz 3 ferngesteuerte-autos.info mit 67,32Euro Einnahmen (Vormonat: 59,79 Euro)

Einnahmen nahezu unverändertDie ferngesteuerte-autos.info bleibt weiter konstant bei den Einnahmen. Im Juli erzielte die Seite, mit 67,32 Euro, was etwas mehr, als im Juni ist. Ich habe lediglich eine weitere Produktvorstellung veröffentlicht. Der Text stammt aus der Bestellung vom Juni und so sind keine neuen Ausgaben für Text notwendig gewesen. Das veröffentlichen des Artikels benötigte etwa eine halbe Stunde meiner Zeit.

Kategorie: Blog

Arbeitsaufwand: 0,5 Stunde

Anteilige Webspace-Kosten (inkl. Domain): 2,50 Euro

Gesamtkosten: 2,50 Euro

Einnahmen durch das Amazon-Partnerprogramm: 67,32 Euro

Gewinn: 64,82 Euro

Stundenlohn: 129,64 Euro

Platz 2 wohnzimmer.org mit 76,53 Euro Einnahmen (Vormonat: 10,64 Euro)

Positive VeränderungAuch die wohnzimmer.org ist, wie die walkietalkie.org, ein Wiedereinsteiger in die Liste der Top 5 Einnahmen. Durch eine Artikelplatzierung, bei der der Text geliefert wurde, erobert sie den zweiten Platz meiner Liste. Der Arbeitsaufwand hielt sich mit einer halben Stunde stark in Grenzen, wie bei allen meinen Seiten in der Elternzeit.

Kategorie: Blog und Nischenseite

Arbeitsaufwand: 0,5 Stunde

Anteilige Domainregistrierungsgebühren: 0,92 Euro (11,04 Euro/12)

Anteilige Webspace-Kosten: 0,25 Euro

Gesamtkosten: 1,17 Euro

Einnahmen durch google Adsense: 6,53 Euro

Einnahmen durch Artikelplatzierungen: 70,00 Euro

Gewinn: 75,36 Euro

Stundenlohn: 150,72 Euro

Platz 1 xyonline.de mit 106,28 Euro Einnahmen (Vormonat: 139,16 Euro)

negative VeränderungErneut sitzt meine xyonline.de auf dem Thron des Einnahmekönigreiches. Dies gelingt ihr damit zum dritten Mal, seit der Aufzeichnung im März. Bisher konnte sie im April und Mai den ersten Platz ergattern. Erneut bedingt durch eine Artikelplatzierung ist es der Seite erneut geglückt. Der Text wurde geliefert, sodass ich ihn nur einpflegen musste. Ansonsten hatte ich keinen Arbeitsaufwand mit dem Blog und somit kostete es mich auch hier lediglich eine halbe Stunde meiner Zeit. Trotz des Platzes an der Sonne sanken die Einnahmen über 20 Prozent.

Kategorie: Blog

Arbeitsaufwand: 1 Stunden

Anteilige Domainregistrierungsgebühren: 0,48 Euro (5,71 Euro/12)

Anteilige Webspace-Kosten: 0,25 Euro

Gesamtkosten: 0,73 Euro

Einnahmen durch google Adsense: 1,48 Euro

Einnahmen durch Artikelplatzierungen: 81,35 Euro

Sonstige Einnahmen: 23,45 Euro

Gesamteinnahmen: 106,28 Euro

Gewinn: 118,99 Euro

Stundenlohn: 118,99 Euro

Fazit zu den Einnahmen im Juli 2016

Die Elternzeit sorgte dafür, dass ich im Juli nur sehr wenig Zeit in das Gewerbe gesteckt habe. Trotz des wenigen Zeitaufwands nahmen meine Top 5 Seiten gutes Geld ein und erzielten einen ordentlichen Gewinn. Es ist deutlich zu erkennen, dass die Einnahmen insgesamt etwas gesunken sind aber dennoch bin ich zufrieden mit diesen.

Einnahmenentwicklung Juli 2016

Die Top 5 Seiten erzielten zusammen 348,85 Euro und dies bei zweieinhalb Stunden Arbeit. Auch die Ausgaben von 14,98 Euro hielten sich stark in Grenzen und so konnte ich einen Gewinn von 333,87 mit den Seiten Euro erzielen. Dies bedeutet einen ROI von 2229% und einen Stundenlohn von 133,55 Euro. Das kann sich auf jeden Fall sehen lassen.

Einnahmenverteilung Top-5 Juli 2016

Jackos-Blog.de erzielte diesen Monat erneut keine Einnahmen und die Besucherzahlen sind weiter sehr gering. Daran muss ich etwas ändern aber ich bin mir sicher, dass mit der Zeit es sich alles zum Guten wenden wird.