Ich stellte den Lesern vor, auf welche Art und Weise man mit Webseiten Geld verdienen kann. Die zwei Optionen waren Blogs und Nischenwebseiten. Heute möchte ich damit beginnen aufzuzeigen, was solche Webseiten einspielen können. Dafür habe ich die Einnahmen des März ausgewertet und die Liste der Top-5 Webseiten erstellt. Die Liste möchte ich jetzt monatlich veröffentlichen und vergleichen, wie sich die einzelnen Seiten entwickeln. Dazu sei gesagt, dass ich gerade im letzten Jahr die Webprojektierung schleifen gelassen habe. Gleiches galt auch für den Domainhandel aber wie im ersten Artikel dieses Blogs geschrieben ist die Geburt meines Sohnes ein große Motivation wieder mehr Einnahmen durch mein Gewerbe zu generieren. Beim Domainhandel war dies ja schon mal sehr erfolgreich.

Ich werde die Einnahmen etwas aufschlüsseln, um zu zeigen, wie diese sich zusammensetzen. Zudem werde ich den Aufwand abschätzen, den ich im März jeweils in die Domains gesteckt habe. Eventuelle Kosten werden auch genannt aber sie beeinflussen die Wertung nicht, da es um Einnahmen und nicht um die Gewinne geht in dieser Top 5 Liste.

Inspiriert zu der Liste hat mich Peer vom sehr erfolgreichen Blog Selbständig im Netz, der regelmäßig die Einnahmen unterschiedlicher fremder Blogs präsentiert und eine Liste dafür erstellt. Exemplarisch hier die Februar-Einnahmen verschiedener Blogs. Von den Dimensionen, die die Blogs teilweise einnehmen bin ich noch Lichtjahre entfernt aber das versuche ich zu ändern. Jetzt beginne ich aber mit der März-Liste.

Platz 5 topkleider.de mit 22,70 Euro Einnahmen

Snapshot topkleider.deDie Seite topkleider.de beschäftigt sich, wie der Name schon vermuten lässt mit Kleidern. Die Seite habe ich seit eineinhalb Jahren nicht mehr angefasst und sie benötigt unbedingt einer Überarbeitung. Neben neuem Content sollten die Affiliate-Links erneuert werden, da die Artikel teilweise nicht mehr aktuell sind. Doch momentan liegen die Prioritäten bei anderen Seiten.

Kategorie: Nischenwebseite

Aufwand im März: 0 Stunden

Kosten im März: 0 Euro

Einnahmen durch das Amazon-Partnerprogramm: 22,70 Euro

Gesamteinnahmen: 22,70 Euro

Platz 4 walkietalkie.org mit 31,48 Euro Einnahmen

Snapshot walkietalkie.org

Die Nischenwebseite walkietalkie.org ist aktuell im Umbau

Die Nischenwebseite walkietalkie.org hat im letzten Monat eine Überarbeitung erhalten, die auch in den März sich fortsetzt. Neben neuem Content (Vergleich, neue Testberichte, Bestsellerliste…) wurden die Amazon-Links erneuert und Hersteller kontaktiert. Zwei dieser Hersteller stehen für Interviews bereit, was guten kostenlosen Inhalt für die Seite und einen Mehrwert bedeutet. Ich rechne mit stark erhöhtem Besucheraufkommen und damit verbunden steigenden Einnahmen. We will see.

Kategorie: Nischenwebseite

Aufwand im März: 15 Stunden

Kosten im März: 0 Euro

Einnahmen durch das Amazon-Partnerprogramm: 30,00 Euro

Einnahmen durch google Adsense: 1,48 Euro (ist mittlerweile entfernt worden)

Gesamteinnahmen: 31,48 Euro

Platz 3 videonerd.de mit 56,37 Euro Einnahmen

Snapshot videonerd.deDen Technik- und Software-Blog betreibe ich mit Vorliebe aber der letzte Monat war eher schwach, was die Einnahmen betrifft. Normalerweise werden durch Artikelplatzierungen Einkommen generiert, die das größte Stückchen des Kuchens ausmachen. Doch diesen Monat wurde keine einzige Platzierung gebucht. Trotzdem schafft es videonerd.de auf Platz drei der Liste. Es sind auch nur vier neue Artikel erschienen, was eher unterer Durchschnitt für die Seite ist. Ebenso sind nur zwei neue Videos für den dazugehörigen Youtube-Channel hinzugefügt worden.

Kategorie: Blog

Aufwand im März: 10 Stunden

Kosten im März: 21 Euro für Texte

Einnahmen durch google Adsense: 7,22 Euro

Einnahmen durch den Youtube-Channel: 40,65 Euro

Sonstige Einnahmen: 8,50 Euro

Gesamteinnahmen: 56,37 Euro

Platz 2 ferngesteuerte-autos.info mit 69,27 Euro Einnahmen

Snapshot ferngesteuerte-autos.infoFerngesteuerte-autos.info stellt Beschreibungen für RC Autos in Blog-Form bereit. Der Aufwand ist gering, da die Texte eingekauft und nur eingepflegt werden müssen. Im Schnitt werden fünf neue Produktbeschreibungen pro Monat veröffentlicht. Mit vier Texten war es im März etwas weniger, als geplant. Für die Seite soll in nächster Zeit etwas zusätzlicher Inhalt bereitgestellt werden, um weitere Einnahmen zu erzielen. Die einzige Einnahmequelle ist das Amazon-Partnerprogramm für den Blog.

Kategorie: Blog

Aufwand im März: 3 Stunden

Kosten im März: 33,25 Euro für Texte

Einnahmen durch Amazon Partnerprogramm: 69,27 Euro

Gesamteinnahmen: 69,27 Euro

Platz 1 wohnzimmer.org mit 174,91 Euro Einnahmen

Snapshot Wohnzimmer.orgDie Seite besteht aus einem Blog- und einem Nischenwebseiten-Teil. Eigentlich wird wohnzimmer.org, so gut wie gar nicht mehr aktualisiert, da die Prioritäten woanders liegen. Sie ist keine reine Produktdomain und das Themengebiet ist sehr groß. Dadurch liegt die Seite mehr oder weniger brach rum und erzielt trotzdem ihre Einnahmen. Dass sie es diesmal auf Platz eins der Liste geschafft hat, ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Artikelbuchungen angefragt wurden. Diese machen den größten Teil der Einnahmen aus.

Kategorie: Blog und Nischenseite

Aufwand im März: 2 Stunden

Einnahmen durch google Adsense: 9,91 Euro

Einnahmen durch Artikelplatzierungen: 165,00 Euro

Gesamteinnahmen: 174,91 Euro

Fazit

Die Liste zeigt, das Blogs und Nischenwebseiten gute Einnahmen erzielen können. Insgesamt bin ich aber nicht zufrieden mit dem Ergebnis und werde versuchen, dass die Einnahmen der Top-5-Liste kontinuierlich steigen werden. Dabei spielt es für mich keine Rolle, welche Webseiten es in die Liste schaffen, sondern die Gesamteinnahmen sind mir wichtig. Im März haben die fünf Blogs und Nischenseiten zusammen 354,73 Euro erwirtschaftet. Bei einem Arbeitsaufwand für diese von 30 Stunden komme ich auf einen Stundenlohn von 11,82 Euro (10,16 Euro wenn man die Kosten einberechnet). Auch damit bin ich nicht zufrieden.

Einnahmenverteilung Top 5 März 2016

Das Chart zeigt die Verteilung der Einnahmen auf die Top 5 Webseiten in diesem Monat.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht und ob ich Einnahmen und Stundenlohn verbessern kann. Wir werden es gemeinsam herausfinden. Zudem bin ich neugierig ob Jackos Blog es auch irgendwann in die Liste schafft.